PROGRAMM

VORVERKAUF

Es gibt bei uns grundsätzlich keinen Kartenvorverkauf, wir können auch keine Karten an der Abendkasse reservieren. Sorry.

VERANSTALTUNGEN

23:45 Uhr
Fri, 15.12.2017
club!ajz
Solidarität ist der Schlüssel
nach oben
20:00 Uhr
Mon, 18.12.2017
FLTI*-Kneipe - BINGO-Spezial!
-- heute mit dem beliebten BINGO! Spiel mit und gewinne spitzenmäßige Preise! --

Die Frauen-Lesben-Trans*-Inter-Kneipe ist ein Ort zum Treffen, Kontakte Knüpfen, einfach Rumhängen, Austauschen, Kickern, Vernetzen, Diskutieren, Aktionen Planen, Spielen, lecker vegan Essen...

Heute Abend sind ausschließlich Frauen, Lesben, Trans* und Intersex eingeladen, also Menschen, die von cis-männlichen Privilegien ausgeschlossen sind.

Die Kneipe hat ein queer-feministisches Selbstverständnis. Das bedeutet für uns, einen Schutzraum frei von männlicher Dominanz und jenseits zur Zweigeschlechtlichkeit zu schaffen. Andere Diskriminierungs- und Herrschaftsformen sollen hier auch keinen Platz haben. Wir wünschen uns einen respekt- und rücksichtsvollen Umgang.

Die Kneipe findet jeden 3. Montag im Monat statt. Die Räume (Kneipe und Klo) sind barrierefrei, das heißt ebenerdig und ohne Stufe erreichbar. Komm vorbei! Wenn du darüber hinaus Lust hast dich einzubringen oder Ideen zum Programm hast, mach mit!
nach oben
20:00 Uhr
Wed, 20.12.2017
*Die Rote Zora – Eine Spurensuche*

 Ein Vortrag von Katharina Karcher

 Die "Rote Zora" wurde Mitte der 1970er Jahre von ein paar Aktivistinnen aus der radikalen Linken und der Frauenbewegung gegründet, die mit militanten Mitteln gegen Sexismus und Gewalt gegen Frauen kämpfen wollten. Viele Menschen, die in den 1970er und 1980er Jahren politisch aktiv waren, erinnern sich noch an die Gruppe und an einige ihrer Aktionen. Viele jüngere Aktivist*innen dagegen haben noch nie von der "Roten Zora" gehört.

In ihrem Vortrag gibt Katharina, die seit einigen Jahren zur Geschichte des militanten Feminismus forscht, einen kurzen Überblick über die Geschichte, die Organisation und die Positionen der "Roten Zora" und veranschaulicht an Beispielen, wie kontrovers die Aktionen der Gruppe in der Frauenbewegung in den 1970er und 1980er Jahren diskutiert wurden. Anders als in England, wo beispielsweise die militanten Aktionen der Suffragetten als Teil der vielfältigen Geschichte der Frauenbewegung betrachtet werden, ist die "Rote Zora" in der Literatur über die deutsche Frauenbewegung bisher kaum mehr als eine Fuβnote.

Katharina Karchers Buch "Sisters in Arms? Militant Feminisms in theederal Republic of Germany since 1968" analysiert die Rolle von konfrontativen und militanten Protestaktionen in der Neuen Frauenbewegung.

veranstaltet von akzent*in

nach oben
20:00 Uhr
Thu, 21.12.2017
Donnerstagskneipe

nach oben
22:00 Uhr
Sun, 24.12.2017
Never mind Santa Claus, here's the AJZ!

die alljährliche Party im AJZ - dieses Jahr mit gemütlicher Wohnzimmerdisco. Tanzbare Musik querbeet...

+++ Spezial: UNKONTROLLIERBAR im 1. Stock +++ Cocktails +++ Glühwein +++ Riot +++
nach oben
20:00 Uhr
Thu, 28.12.2017
Donnerstagskneipe

nach oben
20:00 Uhr
Thu, 04.01.2018
Donnerstagskneipe

nach oben
20:00 Uhr
Thu, 11.01.2018
Donnerstagskneipe

nach oben
20:00 Uhr
Mon, 15.01.2018
FLTI*-Kneipe
Die Frauen-Lesben-Trans*-Inter-Kneipe ist ein Ort zum Treffen, Kontakte Knüpfen, einfach Rumhängen, Austauschen, Kickern, Vernetzen, Diskutieren, Aktionen Planen, Spielen, lecker vegan Essen...

Heute Abend sind ausschließlich Frauen, Lesben, Trans* und Intersex eingeladen, also Menschen, die von cis-männlichen Privilegien ausgeschlossen sind.

Die Kneipe hat ein queer-feministisches Selbstverständnis. Das bedeutet für uns, einen Schutzraum frei von männlicher Dominanz und jenseits zur Zweigeschlechtlichkeit zu schaffen. Andere Diskriminierungs- und Herrschaftsformen sollen hier auch keinen Platz haben. Wir wünschen uns einen respekt- und rücksichtsvollen Umgang.

Die Kneipe findet jeden 3. Montag im Monat statt. Die Räume (Kneipe und Klo) sind barrierefrei, das heißt ebenerdig und ohne Stufe erreichbar. Komm vorbei! Wenn du darüber hinaus Lust hast dich einzubringen oder Ideen zum Programm hast, mach mit!
nach oben
20:00 Uhr
Thu, 18.01.2018
Donnerstagskneipe

nach oben
20:00 Uhr
Thu, 25.01.2018
Donnerstagskneipe

nach oben
20:00 Uhr
Thu, 08.02.2018
Konzert: Chain & The Gang
They are back!

Nach unvergessenen, unglaublich intensiven Konzerten, u.a. mehrfach im AJZ Bielefeld mit Nation of Ulysses (1992), (the) Make Up (1995, 1997, 1999) und Weird War (2001), kommt Ian Svenonius mit seiner Formation Chain & The Gang mit ihrem neuen Album "Experimental Music" endlich wieder nach Bielefeld, um wieder offene Münder zurückzulassen.
Ursprünglich in der D.C. Posthardcore Szene um Bands wie FUGAZI und Labels wie K und Dischord beheimatet, konnte sich Ian Svenonius, Frontmann der kommenden Revolution, eine Sparte für sich neu schaffen. War es zunächst mit Make Up eine folgenreichen Kombination aus Befreiungstheologie, Soul und Garagerock im Radical Chic, so
versucht er nun mit Chain & The Gang das Feld der Rockmusik, auch "Crime Rock" betitelt, konsequent in den Dienst seiner Rhetorik aus Revolution, Jugendkultur, Sabotage und Subversion zu stellen.

Falls Ihr es noch nicht wisst, das ist immer noch der Sound, der auf der Party vor dem Weltuntergang läuft.
nach oben
20:00 Uhr
Mon, 19.02.2018
FLTI*-Kneipe
Die Frauen-Lesben-Trans*-Inter-Kneipe ist ein Ort zum Treffen, Kontakte Knüpfen, einfach Rumhängen, Austauschen, Kickern, Vernetzen, Diskutieren, Aktionen Planen, Spielen, lecker vegan Essen...

Heute Abend sind ausschließlich Frauen, Lesben, Trans* und Intersex eingeladen, also Menschen, die von cis-männlichen Privilegien ausgeschlossen sind.

Die Kneipe hat ein queer-feministisches Selbstverständnis. Das bedeutet für uns, einen Schutzraum frei von männlicher Dominanz und jenseits zur Zweigeschlechtlichkeit zu schaffen. Andere Diskriminierungs- und Herrschaftsformen sollen hier auch keinen Platz haben. Wir wünschen uns einen respekt- und rücksichtsvollen Umgang.

Die Kneipe findet jeden 3. Montag im Monat statt. Die Räume (Kneipe und Klo) sind barrierefrei, das heißt ebenerdig und ohne Stufe erreichbar. Komm vorbei! Wenn du darüber hinaus Lust hast dich einzubringen oder Ideen zum Programm hast, mach mit!
nach oben